New Work

Der Begriff "New Work" hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und beschreibt ein neues Verständnis von Arbeit und Arbeitskultur, das auf Flexibilität, Selbstbestimmung und Agilität basiert. In diesem Bericht werfen wir einen genaueren Blick auf die Konzepte und Prinzipien von New Work sowie deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt.

Hintergrund

New Work ist eine Reaktion auf die Veränderungen in der modernen Arbeitswelt. Traditionelle Arbeitsmodelle, die auf starren Hierarchien und festen Arbeitszeiten beruhen, werden zunehmend von agilen und flexiblen Ansätzen abgelöst. Die Globalisierung, die Digitalisierung und veränderte Ansprüche von Arbeitnehmern haben diesen Wandel vorangetrieben.

Prinzipien von New Work

  1. Selbstbestimmung: New Work betont die Eigenverantwortung und Selbstorganisation der Mitarbeiter. Anstelle von strikten Vorgaben haben Mitarbeiter mehr Freiheit, ihre Arbeitsaufgaben und -zeiten selbst zu bestimmen.
  2. Flexibilität: Die starre Trennung zwischen Arbeit und Privatleben wird aufgehoben. Flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und Remote-Arbeit ermöglichen es den Mitarbeitern, ihre Arbeit an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.
  3. Sinnstiftung: New Work legt Wert darauf, dass Arbeit einen tieferen Sinn für die Mitarbeiter haben sollte. Unternehmen sind daher gefordert, eine klare Mission und Werte zu vermitteln, um die Motivation der Mitarbeiter zu steigern.
  4. Vernetzung und Kollaboration: Neue Technologien ermöglichen eine bessere Vernetzung der Mitarbeiter, unabhängig von ihrem Standort. Kollaboration und der Austausch von Ideen stehen im Mittelpunkt.
  5. Lernen und Weiterentwicklung: Kontinuierliche Weiterbildung wird gefördert, um mit den sich ständig ändernden Anforderungen Schritt zu halten. Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu erweitern und sich weiterzuentwickeln.
 

Auswirkungen auf die Arbeitswelt

Die Einführung von New Work bringt verschiedene Veränderungen in der Arbeitswelt mit sich:

  1. Mitarbeitende und Arbeitskultur: Hierarchien werden flacher, und Führungskräfte agieren eher als Mentoren und Unterstützer. Eine offene Kommunikation und ein kooperativer Ansatz prägen die Arbeitskultur.
  2. Arbeitsumfeld und Arbeitsräume: Traditionelle Büros weichen flexiblen Arbeitsumgebungen, die auf verschiedene Arbeitsstile zugeschnitten sind. Coworking Spaces und Home-Office-Optionen sind weit verbreitet.
  3. Technologie: Neue Technologien wie Kollaborationstools, Cloud-Plattformen und künstliche Intelligenz unterstützen die Umsetzung von New Work.
 

Hybrid Work

Ein Handlungsstrang im Kontext von New Work ist die Gestaltung neuer, flexibler Arbeitsplatzmodelle. Traditionelle Arbeitsplätze werden in Zukunft von hybriden Arbeitsplatzmodellen abgelöst, die es Menschen durch die richtige Technologie ermöglichen, in einer vernetzten und sicheren Umgebung zusammenzuarbeiten – unabhängig von Ort und Zeit. Vor diesem Hintergrund haben wir uns umfassend mit der optimalen Gestaltung von hybriden Arbeitsplatzmodellen auseinandergesetzt und unser Portfolio auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt. Hybrid Work hat viele Vorteile, wie beispielsweise eine bessere Work-Life-Balance, eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit, eine erhöhte Produktivität und eine Reduzierung der Kosten für die Büroinfrastruktur. Allerdings erfordert es auch eine sorgfältige Planung und Umsetzung, um sicherzustellen, dass die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden und Teams reibungslos funktioniert und dass die Mitarbeitenden motiviert und engagiert bleiben.

Herausforderungen und Chancen

Während New Work viele Vorteile bietet, sind auch Herausforderungen zu beachten. Die klare Abgrenzung von Arbeit und Privatleben kann verschwimmen, und die Eigenverantwortung erfordert sowohl Befähigung als auch eine gewisse Selbstdisziplin. Dennoch eröffnet New Work auch Chancen für eine bessere Work-Life-Balance, eine gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit und eine erhöhte Innovationsfähigkeit in Unternehmen.

Fazit

New Work stellt eine bedeutende Veränderung in der Arbeitswelt dar, die auf flexiblen Strukturen, Selbstbestimmung und Sinnstiftung basiert. Unternehmen, die diese Prinzipien erfolgreich umsetzen, können von einer agilen und motivierten Belegschaft profitieren. Es ist wichtig, die Herausforderungen anzuerkennen und angemessene Strategien zu entwickeln, um das Potential von New Work optimal auszuschöpfen.

New Work ist ein vielschichtiges Thema, für welches wir bei Computacenter eine eigene Strukturierung konzipiert haben. Wir betrachten New Work ganzheitlich anhand der Dimensionen: Mitarbeiter:innen, Arbeitsumfeld und Technologien. Entlang dieser Dimensionen verfolgen wir einen modularen Beratungs- und Coachingansatz zur Vorbereitung und Planung einer New-Work-Transformation. Unsere New Work Expert:innen beraten und begleiten Sie entlang der gesamten Transformation.

 

Zurück zu den Blogs

Über den Autor

 

Remo Rigoni

Director of Technology Switzerland

Consultancy Switzerland