Please enable Javascript to have a better user experience Bitte aktivieren Sie Javascript, um eine bessere Benutzererfahrung zu erzielen Activez Javascript pour avoir une meilleure expérience utilisateur Schakel Javascript in voor een betere gebruikerservaring
%
Reduzierung der Kohlenstoffemissionen pro Mitarbeiter seit 2019
> M
kWh erzeugt von unseren Solarparks
> %
der von der Gruppe genutzten Energie stammt aus erneuerbaren Energiequellen

Gewährleistung einer nachhaltigen Betriebsführung

Im Rahmen unseres Engagements für eine nachhaltige Betriebsführung haben wir uns zu einem verantwortungsvollen Ansatz verpflichtet, der unsere gesamten betrieblichen Aktivitäten einbezieht. Hierzu gehören die Reduzierung der von uns verursachten unmittelbaren und mittelbareren Umweltauswirkungen und die Kontrolle über unsere Lieferkette.

Unser Weg zu Netto-Null

Wir haben uns verpflichtet, CO2-neutral zu werden.

Wir streben an, im Jahr 2022 bei Scope-1- und Scope-2-Emissionen CO2-Neutralität zu erreichen, also fünf Jahre früher als bisher geplant. Zu Scope 1 und 2 gehören alle direkten Emissionen, die wir z. B. durch unsere Gebäude und Anlagen oder unseren Fuhrpark verursachen, sowie ein Teil unserer indirekten Emissionen, die z. B. durch den von uns eingekauften Strom entstehen. Erreichen werden wir dies durch eine Kombination aus der gesteigerten Eigenproduktion erneuerbarer Energien, der fortlaufenden Investition in energieeffiziente Beleuchtungssysteme und Geräte, dem Einkauf von Strom aus erneuerbaren Quellen und dem Erwerb von CO2-Gutschriften. Für Scope-3-Emissionen hat das Management der Computacenter-Gruppe das Ziel vereinbart, bis 2040 Netto-Null zu erreichen, zehn Jahre früher als ursprünglich angestrebt. Zu den Scope-3-Emissionen zählen alle übrigen indirekten Emissionen wie der CO2-Ausstoß aufgrund unserer Geschäftsreisen und Warentransporte sowie Emissionen aus Quellen, die wir nicht besitzen bzw. nicht direkt kontrollieren, einschließlich unserer Lieferkette.

Mehr erfahren

Energieverbrauch

Nutzung erneuerbarer Energien inner- und außerhalb unserer Standorte.

2021 wurden 73 Prozent des gruppenweiten Energieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen gespeist, eine erhebliche Verbesserung gegenüber einem Anteil von ca. 30 Prozent im Jahr 2020. An unseren Bürostandorten und in unseren Integration Centern haben wir Maßnahmen zur Verringerung des Energieverbrauchs umgesetzt, ohne unsere operativen Abläufe zu beeinträchtigten.

Mehr erfahren

Materialien

Reduzierung von Einweg- und Verbrauchsmaterialien und verantwortungsvolle Beschaffung in der gesamten Gruppe.

Verpackungsmaterialien

Wir bemühen uns verstärkt um die Reduzierung der Verpackungsmaterialien, mit denen die Produkte für unsere Kunden bei uns angeliefert werden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Einwegkunststoffen. Einige Hersteller arbeiten bereits verstärkt mit kartonbasierten Innenverpackungen, haben den Anteil an Plastikmaterialien erheblich reduziert und planen, in den kommenden Jahren komplett darauf zu verzichten. Wir selbst konnten unsere Recyclingkanäle weiter verbessern: Beinahe alle Kunststoffbeutel werden mittlerweile entweder zur Wiederverwendung einbehalten oder für spezielle Plastik-Recyclingverfahren getrennt und gesammelt. Auch sprechen wir regelmäßig mit unseren Lieferanten über ihren Gebrauch von Verpackungsmaterialien, um anzuregen, dass sie ihr Verpackungsvolumen reduzieren und andere Materialien einsetzen, die wiederverwendbar oder leichter zu recyceln sind.

Elektronischer Rechnungsversand

Wir verschicken jeden Monat rund 100.000 Rechnungen. Dank der Investition in IT-Tools und -Programme, die wir in den letzten Jahren getätigt haben, konnten wir beispielsweise erreichen, dass über 90 Prozent unserer Rechnungen in Großbritannien mittlerweile elektronisch versendet werden, was unsere Kosten und die Auswirkungen auf die Umwelt reduziert. Nach der erfolgreichen Implementierung eines E-Invoicing-Systems in Deutschland werden auch hier nun ca. 88 Prozent aller Rechnung elektronisch versendet.

Verzicht auf vorgedrucktes Briefpapier

Wir haben vorgedrucktes Briefpapier weitgehend aus unseren Büros verbannt und arbeiten weiter daran, die Verwendung von Papierdokumenten insgesamt durch Investitionen in Systeme und Collaboration-Tools auf ein Minimum zu reduzieren.

Einwegkunststoffe

Nachdem wir bereits 2020 Einwegartikel wie Plastikbecher und -flaschen aus unseren Standorten in Hatfield und Kerpen verbannen konnten, haben wir im Jahr darauf unsere Bemühungen fortgesetzt, um auch an unseren anderen größeren Lokationen darauf zu verzichten. So stellen wir in der gesamten Gruppe die Verwendung dieser Artikel weitgehend ein.

Vermeidung von Deponiemüll

Unser Ziel ist es, so wenig Abfall wie möglich auf Deponien zu entsorgen. Darum wird unsere Recyclingquote für Materialien wie Plastik, Papier und Karton genau überwacht. 2021 wurden 34 Prozent unseres Abfalls in Großbritannien auf Deponien verbracht.

Verpackungsverordnung

Computacenter UK ist über Paperpak, einem staatlich anerkannten Compliance-Unternehmen, als Produkthändler registriert. Hierdurch wird seit dem Jahr 2000 sichergestellt, dass wir die Packaging Waste Regulations einhalten.

travelTile

Geschäftsreisen

Wir ändern unser Reiseverhalten für eine nachhaltige Zukunft.

Ein wichtiger Teil unseres Geschäfts beruht auf dem physischen Kontakt zwischen unseren Mitarbeiter:innen, unseren Kunden und unserem umfangreichen Lieferantennetzwerk. Wir haben zwar neue Arbeitsmethoden entwickelt und unsere Abhängigkeit von CO2-intensiven Geschäftsreisen auf ein Minimum reduziert, aber es gibt weiterhin eine Vielzahl von Gründen, aus denen unsere Mitarbeiter:innen zwischen verschiedenen Standorten hin- und herreisen müssen. Zusätzlich zur Reduzierung unserer Reisen haben wir auch die Art und Weise verändert, wie wir reisen, und erheben bei Bedarf eine interne Abgabe, um unsere kollektiven Auswirkungen zu kompensieren.

CO2-Emissionen eindämmen

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unsere CO2-Emissionen aus Geschäftsreisen bis 2025 um bis zu 35 Prozent im Vergleich zu 2019 zu reduzieren. Aufgrund der pandemiebedingten Beschränkungen konnten wir dieses Ziel 2021 ohne Probleme erreichen: Unser CO2-Ausstoß sank vom 5,2 Millionen Kg in 2019 auf 0,63 Millionen Kg im Jahr 2021. Angesichts des Wachstums der Gruppe ist dies in einem normalen Jahr jedoch ein anspruchsvolles Ziel.

Wir reduzieren auch weiterhin unsere CO2-Emissionen, indem wir unsere Arbeitsabläufe und Richtlinien ändern:

  • Priorisierung emissionsarmer Verkehrsmittel einschließlich der weniger umweltbelastenden Bahn
  • Verzicht auf Zubringerflüge in Schlüsselregionen, wo Alternativen vorhanden sind
  • Investitionen in virtuelle Konferenztechnologien zur Reduzierung des Reisebedarfs
  • Sichtbarkeit von CO2-Äquivalenten (CO2e) im Buchungsportal als Grundlage für eine bessere Reiseplanung
  • Interne Management-Review-Prozesse zur Vermeidung unnötiger Geschäftsreisen
  • Förderung von „Mehrzweckreisen“, um den geschäftlichen Nutzen pro tCO2e zu maximieren
  • Elektrifizierung unseres Fuhrparks und Beschränkung der Emissionen bei Firmenwagen

Reiseumlage

Computacenter hat eine interne Abgabe eingeführt, die für alle Geschäftsreisen mit Flug- und Hotelbuchungen erhoben wird. Die daraus resultierenden Einnahmen fließen in Projekte zur Reduzierung von CO2. Die Reiseumlage ermöglicht eine finanziell und CO2-basierte Entscheidung und fördert dadurch eine verantwortungsbewusste Reiseaktivität.

Logistik

Aufbau von Logistikketten, die nicht die Welt kosten

Wir sind stolz darauf, mit einigen der weltweit innovativsten Logistikunternehmen zusammenzuarbeiten, einerseits als Lieferant, der sie bei der Automatisierung und Optimierung ihrer betrieblichen Abläufe unterstützt, andererseits als Kunde, der ihre Logistikleistungen nutzt. Unsere Partnerschaften beruhen auf dem gegenseitigen Einvernehmen, unseren ökologischen Fußabdruck in jeder Phase des Logistikprozesses zu verkleinern.

Die Bevorzugung von Logistikunternehmen mit PEV-Flotten (Plug-In Electric Vehicle) ist dabei nur eine der Möglichkeiten, um Auspuffemissionen bei der Produktlieferung zu reduzieren. Abholung und Zustellung verursachen bei jeder Sendung die meisten Emissionen. Darum konzentrieren wir uns auf das, was an beiden Enden einer Lieferung passiert. Die Optimierung der Lieferungen sowohl durch Zentralisierung als auch Dezentralisierung der Distribution hat ebenfalls dazu beigetragen, den logistischen Fußabdruck der von uns vertriebenen Waren zu verkleinern. Dank unserer strategisch verteilten Integration Center in den wichtigsten geografischen Regionen können wir unsere Kapazitäten in diesen Märkten optimal nutzen, um unsere Waren über die effizientesten Kanäle zu befördern.

Computacenters eigene Fahrzeugflotte trägt dazu bei, die CO2-Emissionen im gesamten Unternehmen zu reduzieren. Der steigende Anteil von Plug-in-Elektrofahrzeugen in unserer Flotte, Investitionen in Ladestationen und selbst produzierter Strom sind nur einige praktische Beispiele, die zeigen, wie wir unsere Infrastruktur nutzen, um unsere Umweltbelastung zu verringern.

Lieferkette

Gemeinsame Werte in einer komplexen Lieferkette

Computacenter arbeitet mit einer Vielzahl verschiedener Lieferanten zusammen, von denen viele einen entscheidenden Anteil am Erfolg unseres Unternehmens haben. Die Aufrechterhaltung einer zuverlässigen und robusten Lieferkette, in der alle Beteiligten mit unserer Arbeitsweise vertraut sind und unsere Nachhaltigkeitsziele unterstützen, ist von zentraler Bedeutung – nicht nur für uns, sondern auch für unsere Kunden.

Mehr erfahren
 

Mehr zum Thema

Energetische Leistungsfähigkeit

Aufbau von Lösungen zur Erzeugung erneuerbarer Energien an unseren Standorten, um einen positiven ökologischen Wandel zu unterstützen.
Mehr erfahren

UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

Wir konzentrieren uns auf Bereiche, in denen wir sinnvolle Maßnahmen ergreifen können, die dazu beitragen, neun der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Mehr erfahren

Circular Services

End-of-Life heißt nicht mehr Endstation. Unsere Services rund um Wiederverwertung, Wiederverwendung und Recycling.
Mehr erfahren

Verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit

Nachhaltigkeit als zentraler Bestandteil unseres gesamten Handelns.
Mehr erfahren