Mein persönliches PDF

Links teilen PDF anfordern
Hier sehen Sie die Seiten, die Sie bisher besucht haben. Fordern Sie ein PDF dieser Seiten an, oder teilen Sie die besuchten Seiten. Mit einem Klick auf eine Seite können Sie diese aus der Auswahl entfernen.
banner_Hansgrohe

Mit Computacenter zieht Hansgrohe weltweit 4.000 E-Mail-Postfächer um.


Migration aller Accounts in 35 Ländern

Um die Vorzüge von Office 365 richtig zu nutzen – inklusive der Security-Features – wollte Hansgrohe weltweit alle Notes-Postfächer nach Exchange Online migrieren. Dabei ging es nicht nur um die 1:1-Datenmigration. Es musste auch gewährleistet sein, dass Drittanbieterapplikationen, die auf das Postfach zugreifen, künftig eine Anbindung an Exchange Online haben. Insbesondere die Schnittstelle zwischen E-Mail- und SAP-System war für Hansgrohe kritisch.

 

Hansgrohe-Logo-web

Computacenter verfügt über IT-Fachleute aller Art. Und die haben wir auch in Anspruch genommen.

Benjamin Stein, Projektleiter Hansgrohe SE

Lösung

  • Planungsworkshop zu Beginn der Pandemie
  • Umfassende Bestandsanalyse zur Klärung der technischen Voraussetzungen 
  • Aufbau der Zielinfrastruktur und Entscheidung für das Migrationstool 
  • Entwicklung der Migrationsstrategie und der Koexistenzlösung 
  • Test des Migrationsprozesses mit einer Pilotgruppe 
  • Umstellung auf die Office-365-Sicherheitslösungen Exchange Online Protection und Defender for Office 365 
  • Erstellung von Planungslisten für die Massendatenmigration

Wie viele andere Projekte hatten der Beginn der Corona-Pandemie und der Lockdown ab Ende März 2020 auch dieses Vorhaben beeinflusst. Nachdem sich die Projektbeteiligten von Hansgrohe und Computacenter zu Beginn noch persönlich treffen konnten, mussten alle weiteren Planungs-, Abstimmungs- und Umsetzungsmeetings virtuell stattfinden. Für ein schnelles Vorankommen im Projekt erwies sich das mitunter sogar als Vorteil. Dynamische Terminvereinbarungen, kurze Besprechungen – so konnte das Projektteam die Migration ohne Verzögerungen initiieren und im vorgesehenen Zeitraum abschließen.


Ergebnis

Dank der umfassenden Planung sowie der intensiven Pilot- und Testphase verlief die Massenmigration der rund 4.000 Postfächer in 35 Ländern völlig reibungslos. Die Umstellung auf Exchange Online und die damit verbundene Integration von Microsoft Teams in Outlook ermöglicht den Mitarbeitenden ein deutlich einfacheres Arbeiten. Sie können jetzt alle Funktionalitäten nutzen, die Office 365 im Zusammenhang mit Exchange Online bietet.

Die vollständige Referenz herunterladen

GESCHÄFTSAUSWIRKUNGEN

  • Die eigentliche Migration erfolgte größtenteils automatisiert und fand abends sowie nachts statt, sodass sie Mitarbeitende in ihrer Arbeit nicht beeinträchtigte. 
  • Durch die Integration von Teams und Outlook können User:innen sehr einfach Besprechungen planen und Kolleg:innen oder Geschäftspartner dazu einladen.
  • Mitarbeitende können mobil jederzeit auf ihr Postfach und damit auf E-Mails oder Kalendereinträge zugreifen.
Corona Virus Update

VERWANDTE THEMEN

Microsoft 365

Microsoft 365

Microsoft 365 – Der kürzeste Weg in die Zukunft

Lesen Sie mehr
User Adoption

User Adoption

User Adoption – Anwender und Technologie werden eins

Lesen Sie mehr
Microsoft Teams

Microsoft Teams

Das Multitalent für eine produktivere Zusammenarbeit

Lesen Sie mehr
Kontaktieren Sie uns