Mein persönliches PDF

Links teilen PDF anfordern
Hier sehen Sie die Seiten, die Sie bisher besucht haben. Fordern Sie ein PDF dieser Seiten an, oder teilen Sie die besuchten Seiten. Mit einem Klick auf eine Seite können Sie diese aus der Auswahl entfernen.

Halbjahreszahlen

Computacenter erzielt starkes Umsatz- und Gewinnwachstum in Deutschland

Halbjahreszahlen

26/08/2016

IT-Dienstleister setzt positive Entwicklung aus 2015 fort

Die Computacenter plc. hat heute die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2016 bekanntgegeben. In diesem Zeitraum konnte Computacenter in Deutschland seinen Umsatz bei konstanten Wechselkursen um 6,6 Prozent von 731,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf aktuell 779,8 Millionen Euro steigern. Auch beim Gewinn legte das Unternehmen zu, er stieg von 11,6 auf 12,2 Millionen Euro. Das entspricht währungsbereinigt einem Wachstum von 11,8 Prozent beziehungsweise 5,2 Prozent bei konstanten Wechselkursen.

Zu diesem positiven Ergebnis trug die gestiegene Nachfrage sowohl im Produkt- als auch insbesondere im Servicegeschäft bei. Der Umsatz im Bereich Services wuchs bei konstanten Wechselkursen um 6,6 Prozent und währungsbereinigt um 14,4 Prozent (H1 2015: 253,7 Millionen Euro; H1 2016: 272,5 Millionen Euro), wozu einige Kundengewinne im Managed Services-Bereich aus dem zweiten Halbjahr 2015 maßgeblich beigetragen haben. Im Bereich der Professional Services erreichte Computacenter sogar ein Umsatzwachstum von 15,9 Prozent und währungsbereinigt von 23,1 Prozent. Der Umsatz im Produktgeschäft wurde im ersten Halbjahr 2016 um 6,2 Prozent und währungsbereinigt um 13,1 Prozent von 477,6 Millionen auf 507,3 Millionen Euro gesteigert. Hierzu trugen unter anderem der Bereich Datacenter durch die steigende Nachfrage nach Private Cloud-Infrastrukturen sowie das zunehmende Interesse an SAP HANA bei.

„Die sehr positive Geschäftsentwicklung hat sich auch im ersten Halbjahr 2016 weiter fortgesetzt. Zu dem erfreulichen Ergebnis hat einerseits die anhaltend starke Nachfrage im Servicegeschäft beigetragen, wo der Bereich Professional Services besonders erfolgreich war. Insbesondere Leistungen rund um Cloud, Digital Workplace, Windows 10 und Security werden stark nachgefragt. Aber auch im für uns sehr wichtigen Produktgeschäft waren die Ergebnisse erfreulich“, so Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung von Computacenter in Deutschland. „ Auch für das zweite Halbjahr gehen wir von einigen spannenden Entwicklungen aus. So erwarten wir ein großes Industrie 4.0-Projekt, das Interesse an dem Thema ist im Automobilbereich und bei Kunden aus der Fertigung enorm.“

Ergebnisse der Computacenter-Gruppe besser als erwartet

Der Umsatz der Computacenter-Gruppe ist im ersten Halbjahr 2016 mit 1,478 Milliarden Britischen Pfund bei konstanten Wechselkursen leicht unter das Niveau des Vorjahres gesunken (-0,6 Prozent). Währungsbereinigt wurde insgesamt ein Anstieg von 2,8 Prozent erzielt (H1 2015: 1,438 Milliarden Britische Pfund). Der adjustierte Gewinn vor Steuern reduzierte sich währungsbereinigt um 13,1 Prozent auf 25,3 Millionen Britische Pfund (H1 2015: 29,1 Millionen Britische Pfund). Dieser Rückgang ist dabei in erster Linie auf einmalige Erträge zurückzuführen, die im Vorjahreszeitraum erzielt worden waren.

Den kompletten Halbjahresreport der Computacenter plc. finden Sie hier.

Hier vollständige Pressemeldung herunterladen.


ENTDECKEN SIE COMPUTACENTER

Project Management

Project Management

Wir haben eine der größten Project-Management-Communities am Markt.

Computacenter Project Management
SAP HANA

SAP HANA

Um für die Digitale Transformation gerüstet zu sein, müssen sich auch...

Lesen Sie mehr
Trendstudie PAC 2017

Trendstudie PAC 2017

Managed Security Services im digitalen Zeitalter

Lesen Sie mehr
Kontaktieren Sie uns