Mein persönliches PDF

Links teilen PDF anfordern
Hier sehen Sie die Seiten, die Sie bisher besucht haben. Fordern Sie ein PDF dieser Seiten an, oder teilen Sie die besuchten Seiten. Mit einem Klick auf eine Seite können Sie diese aus der Auswahl entfernen.

Computacenter übernimmt FusionStorm

ein Anbieter von IT-Lösungen in den USA

Computacenter übernimmt FusionStorm

01/10/2018

Kerpen. Computacenter plc („Computacenter“ bzw. die „Unternehmensgruppe“) gibt hiermit die Übernahme von FusionStorm („FusionStorm“), einem Anbieter von IT-Lösungen in den USA, am 30. September 2018 bekannt.

Computacenter beabsichtigt, sein Bestandsgeschäft in den USA mit FusionStorm zusammenzulegen. Dies wird zu einer Erhöhung der Computacenter-Mitarbeiterzahl in Nord- und Südamerika um ca. 50 Prozent führen. Durch diese ergänzende und erweiternde Übernahme, insbesondere durch die Erweiterung unseres Managed Services-Geschäfts in den USA durch die Technology Sourcing- und Professional Services-Funktionen von FusionStorm, wird Computacenter in der Lage sein, eine vollständige Palette an Services in den USA anzubieten, die dem Angebot der Unternehmensgruppe in Europa entspricht.  Dies ermöglicht Computacenter die Umsetzung eines kohärenten Konzepts für alle internationalen Kunden der Unternehmensgruppe.

Eine anfängliche Gegenleistung in Höhe von 70 Millionen US-Dollar in bar („anfängliche Gegenleistung“) wurde bei Abschluss der Übernahme erbracht. Abhängig von dem bereinigten EBITDA-Ergebnis und den Bruttogewinnen, welche FusionStorm in den auf die Übernahme folgenden 15 Monaten erzielt, wird zusätzlich eine verzögerte bedingte Gegenleistung in bar („Verzögerte bedingte Gegenleistung“) fällig. Computacenter wird weitere 45 Millionen US-Dollar zur Refinanzierung vorhandener Verbindlichkeiten („Kapitalspritze“) in FusionStorm investieren. Die anfängliche Gegenleistung, die mögliche verzögerte bedingte Gegenleistung und die Kapitalspritze werden durch eine vorhandene Kreditfazilität in Höhe von 100 Millionen britischen Pfund und ggf. aus den vorhandenen Bargeldmitteln der Unternehmensgruppe gedeckt.

Der derzeitige CEO von FusionStorm, Dan Serpico, übergibt seine Aufgaben in den kommenden Monaten an den CEO von Computacenter in den USA, Mike Keogh, der durch Justin Griffin, den aktuellen Senior Vice President of Sales bei FusionStorm, unterstützt werden wird. Es wird erwartet, dass Dan Serpico sein Amt 2019 bis zum Ende des zweiten Quartals niedergelegt haben wird.

Zum Ende des Geschäftsjahres am 31. Dezember 2017 meldete FusionStorm einen Vorsteuergewinn von 3,9 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 595,5 Millionen US-Dollar und einem Bruttovermögen von 225 Millionen US-Dollar mit Stand vom 30. Juni 2018. Der für das Jahresende am 31. Dezember 2017 gemeldete Vorsteuergewinn beinhaltet 5,2 Millionen US-Dollar an Zinskosten. Computacenter erwartet, diese durch eine Refinanzierung von FusionStorms kurzfristigen Verbindlichkeiten und erweiterten Handelskreditvereinbarungen erheblich reduzieren zu können. Des weiteren schätzt Computacenter, dass sich die für das Jahresende 2017 gemeldeten EBITDA-Ergebnisse von 9,8 Millionen US-Dollar durch die Beseitigung von Kosten in Zusammenhang mit FusionStorms aktuellem Eigentümerprofil und bestimmten anderen Kosten auf pro forma berichtigte 12,1 Millionen US-Dollar reduzieren lassen.  Computacenter erwartet, dass sich diese Übernahme 2019 ertragssteigernd auf die primäre Messgröße der Unternehmensgruppe, den berichtigten1 verwässerten Gewinn pro Aktie auswirken wird.

Mike Norris, Group Chief Executive von Computacenter hierzu:

„Dieses Geschäft verbreitert die Grundlagen für das Geschäft mit unseren internationale Kunden und trägt außerdem dazu bei, unser vorhandenes Angebot und unsere Reichweite am US-Markt zu vergrößern. Hinzu kommt, dass hierdurch die Möglichkeit entsteht, die langfristigen Perspektiven für die Mitarbeiter sowohl von FusionStorm als auch Computacenter US zu verbessern.“

Dan Serpico, CEO von FusionStorm:

„Als einer der Marktführer in unserem Bereich bietet Computacenter spannende neue Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter sowie Sicherheit, eine breite Palette von Services und internationale Reichweite für unsere Kunden und Partner.  Aus der Vielzahl der in Frage kommenden Bewerber stach Computacenter insbesondere wegen seiner großen kulturellen Nähe hervor, und ich bin sehr stolz darauf, dass wir den Werdegang unserer Firma als Teil dieses großartigen Unternehmens fortführen können.“

Die Übernahme gilt gemäß den Regeln der britischen Listing Authority (UKLA) als Klasse 2-Transaktion.

Computacenter wird am Montag, 1.Oktober um 12:00 Uhr britischer Sommerzeit eine Telefonkonferenz zu dieser Übernahme abhalten. Um sich für die Teilnahme zu registrieren, wenden Sie sich bitte unter +44 2073 534200 an Tulchan Communications oder per E-Mail an computacenter@tulchangroup.com.


Anfragen:

Computacenter

Mike Norris, Chief Executive          +44 1707 631601
Tony Conophy, Finance Director  +44 1707 631515

FusionStorm
Dan Serpico, Chief Executive         +1 508 958 4433

Tulchan Communications
James Macey White                           +44 2073 534200
Matt Low

Über FusionStorm:
FusionStorm ist ein preisgekrönter Anbieter von IT-Lösungen mit nationaler Reichweite in den USA und Funktionen für die internationale Bereitstellung. Wir können auf eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung von hochwertigen Technologielösungen für Unternehmen zurückblicken, darunter einige der größten Marken weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter: fusionstorm.com.

1 Gemäß der Definition im 2017 Annual Report and Accounts von Computacenter.


Kontaktieren Sie uns