Mein persönliches PDF

Links teilen PDF anfordern
Hier sehen Sie die Seiten, die Sie bisher besucht haben. Fordern Sie ein PDF dieser Seiten an, oder teilen Sie die besuchten Seiten. Mit einem Klick auf eine Seite können Sie diese aus der Auswahl entfernen.

Geschäftsergebnisse im ersten Halbjahr 2019

Umsatz und Gewinn gesteigert | Starkes Ergebnis bei den Professional Services

Geschäftsergebnisse im ersten Halbjahr 2019

23/08/2019

Kerpen. Computacenter plc. hat heute die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2019 bekanntgegeben. So konnte der IT-Dienstleister in Deutschland seinen Umsatz um 4,1 Prozent von 984,1 Millionen Euro auf 1,024 Milliarden Euro steigern. Auch beim Gewinn legte das Unternehmen zu. Dieser stieg von 36,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 37,6 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2019. Das entspricht einem Wachstum von 2,7 Prozent.

„Ich bin stolz auf das Ergebnis und darauf, dass Deutschland weiter eine gute Performance liefert“, sagt Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung bei Computacenter in Deutschland. Er hebt hervor: „Besonders vor dem Hintergrund, dass uns der Fachkräftemangel nach wie vor bremst, sich mit der Automobilindustrie eine unserer stärksten Branchen in herausfordernden Zeiten befindet und das Auftragsvolumen bei einem Großkunden von außergewöhnlichen hohen Volumina um 60 Prozent auf normale Werte zurückging, ist das eine sehr gute Leistung des deutschen Teams.“
 

Technology Sources und Professional Services als Treiber

Zum positiven Ergebnis trug die gestiegene Nachfrage sowohl im Bereich Technology Sourcing als auch im Servicegeschäft bei. Der Umsatz im Technology Sourcing lag bei 706,2 Millionen Euro, was einem Anstieg um 3,9 Prozent entspricht (H1 2018: 679,5 Millionen Euro). Der Bereich wurde insbesondere durch Windows 10-Projekte und die anhaltend starke Nachfrage in den Bereichen Netzwerk, Security und Datacenter getrieben.

Im Servicegeschäft stieg der Umsatz auf 318,2 Millionen Euro, was einem Wachstum von 4,5 Prozent entspricht (H1 2018: 304,6 Millionen Euro). Hierzu trug insbesondere ein starkes Ergebnis im Bereich Professional Services bei, der mit 107,5 Millionen Euro Umsatz ein Wachstum von 18,4 Prozent erzielte. Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz in diesem Bereich bei 90,8 Millionen Euro. Das gute Ergebnis konnte einen leichten Umsatzrückgang von 1,4 Prozent bei den Contractual Services (H1 2019: 210,7 Millionen Euro; H1 2018: 213,8 Millionen Euro) ausgleichen. „Wir haben den leichten Umsatzrückgang im Bereich Managed Services erwartet, da er auf zwei Ende 2018 ausgelaufene Verträge zurückzuführen ist“, erläutert Reiner Louis. „Aufgrund des sehr guten Beratungsgeschäfts und der anhaltend hohen Nachfrage bei Security-, Netzwerk- und Hyper-Cloud-Projekten konnten wir aber insgesamt ein gutes Serviceergebnis erzielen.“


Starkes Ergebnis der Computacenter-Gruppe

Der Umsatz der Computacenter-Gruppe stieg im ersten Halbjahr 2019 um 20,8 Prozent auf 2,427 Milliarden Britische Pfund. (H1 2018: 2,009 Milliarden Britische Pfund). Der adjustierte Gewinn vor Steuern stieg auf 53,5 Millionen Britische Pfund (H1 2018: 52,1 Millionen Britische Pfund), was einem Anstieg von 2,7 Prozent entspricht.


Die Pressemeldung herunterladen
Zum kompletten Halbjahresreport der Computacenter plc.


ENTDECKEN SIE COMPUTACENTER

Karriere

Karriere

Herzlich willkommen auf der Karriereseite von Computacenter! Wir...

Lesen Sie mehr
Multivendor Voice & Video Connectivity

Multivendor Voice & Video Connectivity

Multivendor Voice & Video Connectivity - nahtlose Kommunikation über...

Lesen Sie mehr
Unsere Consultants: Know-how-Träger und Vordenker

Unsere Consultants: Know-how-Träger und Vordenker

Allein in Deutschland beschäftigen wir über 700 Consultants.

Lesen Sie mehr
Kontaktieren Sie uns