• People

Triff Helen, eine unserer Finalistinnen für die CRN UK Women & Diversity in Channel Awards

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Nominierung für die Endrunde, Helen!

Erzähl uns doch bitte, was du bei CC tust.

In meiner Position als Head of Sales Campaigns and Frameworks leite ich ein gemischtes Team aus Mitarbeiter:innen aus den Bereichen Vertrieb, Gewerbe und Technik. Im Grunde unterstützen wir unsere Kund:innen dabei, Zeit und Geld zu sparen und ihr Risiko über den gesamten Lebenszyklus ihrer Assets hinweg zu minimieren.

Was bedeutet diese Nominierung für dich?

Ich selbst bin sehr stolz auf das, was ich im Verlauf meiner Karriere erreicht habe, und deshalb ist es sehr erfreulich, wenn dies von externer Seite aus bestätigt wird.

Aus beruflicher Sicht ist es eine Gelegenheit für mich, darüber zu berichten, welche enormen Fortschritte es innerhalb der Branche in Bezug auf Vielfalt und insbesondere die Gleichstellung von Frauen gegeben hat. Und darüber nachzudenken, wohin die Entwicklung angesichts des äußerst hohen Niveaus der Nominierten noch gehen könnte.

Für mein Team bedeutet diese Nominierung die gebührende Anerkennung für Resilienz, Fokussierung, Entschlossenheit und das konsequente Umsetzen von Zielvorgaben, was für alle Rollen bei CC gesagt werden könnte.

Für meine Töchter, die mit 13 und 15 die IT-Branche bereits als einladend und divers erleben und sich wahrscheinlich über ihre Aufstiegschancen angesichts von Unternehmen wie Computacenter, in denen Haltung, Lebhaftigkeit und Leistung bei allen Mitarbeiter:innen gleichermaßen gefeiert und anerkannt werden, keine Sorgen machen.

Was findest du spannend an deinem Job?

crn1

Ich finde meine Rolle unglaublich spannend, da sie mir die Möglichkeit gibt:

Für andere etwas zu bewirken – Für mich ist es eine Ehre, andere in meiner Funktion als Team-Leitern auf ihrem beruflichen Weg zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, die Ergebnisse ihrer alltäglichen Arbeit und ihre Zukunft zu gestalten. In einigen Fällen durfte ich eine maßgebliche persönliche Weiterentwicklung miterleben und fühle mich sehr geehrt, einen Anteil daran gehabt zu haben.

Etwas zurückzugeben – Als Führungskraft kann ich dem Unternehmen, das mich im Laufe meiner Karriere bis heute unterstützt hat, etwas zurückgeben, indem ich ein starkes Team für die Unterstützung unserer Kund:innen aufbaue und Angebote und Prozesse mitgestalte, die dazu beitragen, dass wir auf Jahre hinaus die bestmöglichen Resultate für Computacenter erzielen.

Was würdest du deinem jüngeren Selbst raten?

Ich bin ohne jegliche IT-Vorerfahrung zu Computacenter gekommen. Nach 10 Jahren habe ich für meine Leistung eine „FMES Jacket“ erhalten und wurde als „No 2 UK Solution Specialists (Top-6-Gruppe) im zweiten Jahr in Folge ausgezeichnet. Etwas, von dem ich nur habe träumen können, als ich damals bei Computacenter einstieg.

Das war richtungsweisender Moment für mich, denn ich wechselte aus dem Finanzdienstleistungssektor in die IT-Branche. Ich habe meine eigenen Erwartungen, was ich in der IT-Branche zu erreichen in der Lage gewesen bin, weit übertroffen. Daraufhin habe ich einen Linked In-Post geteilt, um alle, die darüber nachgedacht haben, in die IT-Branche zu wechseln bzw. eine spezialisierte Rolle bei Computacenter anzunehmen, dazu zu motivieren, an sich zu glauben, ihre Träume zu verfolgen, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, sich durch gemachte Erfahrungen nicht an der Entfaltung ihres vollen Potentials hindern zu lassen und jeden Tag kleine Schritte zu machen. Ich würde der jungen Helen gerne davon berichten, was sie sich erwarten kann!

Im Juli 2022 wurde ich zur Head of Sales Campaigns and Frameworks befördert, und obwohl ich mich auch in Zukunft wahrscheinlich des Öfteren wundern werde, wie weit ich es gebracht habe, ist das Gefühl, anderen dabei zu unterstützen, ihre Stärken zu erkennen und ihre Träume zu erreichen, doch das Wichtigste für mich und etwas, auf das ich mich sicherlich auch noch in Jahren freuen werde.

crn2

Wie gehst du mit Stress um und sorgst für dein Wohlergehen?

Ich habe es (durch glückliche Zufälle, aber auch durch eigenes Zutun) geschafft, ein starkes Netzwerk aus Menschen zu knüpfen, die dafür sorgen, dass ich nicht die Bodenhaftung verliere: Freunde, Verwandte und einige ganz tolle Kolleginnen und Kollegen bei Computacenter, den ich absolut vertrauen kann und die mir die Gelegenheit geben, meine Karriere voranzubringen, während sie gleichzeitig auf meine Gesundheit und mein Wohlergehen achten.

crn3

Was kann die Branche insgesamt zur Förderung einer stärker diversen und inklusiven Belegschaft tun?

Die Menschen, die ein positives Vorbild abgeben, öffentlich würdigen. Menschen, die selbstlos den Wandel vorantreiben, und andere inspirieren, selbst aktiv zu werden und an ihre Grenzen zu gehen. Ich habe einige unglaubliche Menschen kennengelernt, die mich beruflich inspiriert haben, und ich erinnere sie so oft wie möglich daran, wie wichtig sie für meine Entwicklung waren. Zu wissen, dass du an einem Tag für jemand anderen etwas bewirkt hast, ist einfach fantastisch; zu wissen, dass du sein oder ihr Leben verändert hast, ist unvergleichlich. Mein Dank gilt euch allen.

 

Zurück zu den Blogs

Über den Autor

 

Helen Croft

Head of Sales Campaigns and Frameworks, Leader of a team of sales, commercial and technical people