Mein persönliches PDF

Links teilen PDF anfordern
Hier sehen Sie die Seiten, die Sie bisher besucht haben. Fordern Sie ein PDF dieser Seiten an, oder teilen Sie die besuchten Seiten. Mit einem Klick auf eine Seite können Sie diese aus der Auswahl entfernen.

Digital Workplace Transformation

Praxisbeispiel Munich Re

Digital Workplace Transformation

Der Arbeitsplatz als Kernelement einer erfolgreichen Digitalisierungsstrategie

Viele Unternehmenslenker fühlen sich nicht ausreichend gerüstet, um in puncto Agilität, Innovations¬fähig¬keit und Kundenservice im digitalen Wettbewerb Schritt zu halten. Und dies zu Recht, denn sporadische und di¬gitale Vorzeigeprojekte reichen nicht aus, um in Zeiten disruptiver Marktveränderungen zu bestehen. Wenn Unternehmen die digitale Transformation erfolgreich realisieren wollen, müssen sie sich fundamental wandeln. Und dieser Wandel beginnt am Arbeitsplatz.

Wie sich ein „Digital Workplace“ als ganzheitliches Design- und Service-Konzept in der Praxis umsetzen lässt, zeigt das neue Whitepaper „Digital Workplace Management & Transformation“ des Marktanalyse- und Beratungsunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC) am Beispiel Munich Re.


Die Bedürfnisse der Mitarbeiter müssen im Mittelpunkt stehen

Munich Re, eines der weltweit führenden Rückversicherungsunternehmen mit ca. 12.000 Mitarbeitern in mehr als 50 Ländern, startete im Jahr 2012 ein unternehmensübergreifendes Projekt unter dem Titel „Next Generation Workplace“, in dem zunächst die technologische Basis für eine globale Workplace-Infrastruktur geschaffen wurde. „Wir wollten klar wegkommen von „one size fits all“ mit einer einheitlichen IT-Ausstattung für jeden Mitarbeiter. Mit der Modernisierung sollte das Fundament für die Umsetzung nutzerzentrierter Konzepte gelegt werden. Gleichzeitig begannen wir schon in der ersten Phase damit, unterschiedliche Endgerätetypen und verschiedene Formfaktoren bei Laptops und Desktops zuzulassen sowie BYOD zu unterstützen“, so Dr. Dirk Heiss, Global Infrastructure Services Officer bei Munich Re.

Nachdem das Unternehmen die Erneuerung der technischen Infrastruktur im Jahr 2014 weitgehend abgeschlossen hatte, startete Munich Re 2015 mit der nächsten Phase der Workplace-Modernisierung. Im Fokus stand nun die Etablierung eines neuen Liefermodells, in dessen Rahmen die Verantwortung für Weiterentwicklung, Betrieb und Support der Workplaces komplett an einen Dienstleister übergehen sollte.

„Unser primäres Ziel bei der Transformation und dem Management der Workplaces ist die Erhöhung der Endanwenderzufriedenheit im Zuge einer ganzheitlichen Optimierung. Dies gelingt aber nur, wenn wir die Businessanforderungen an einen Partner übergeben, der End-to-End-Verantwortung übernimmt. Er sollte das Workplace-Konzept selbstständig weiterentwickeln sowie dieses auch mit allen zugehörigen Deployment-, Integrations-, Operations- und Support-Services in der Praxis realisieren.“

Dr. Dirk Heiss, Global Infrastructure Services Officer bei Munich Re

Bei der Konzeption und Umsetzung dieses neuen Liefermodells arbeiten die Verantwortlichen von Munich Re wie bereits in der ersten Projektphase eng mit Computacenter zusammen.

„Computacenter hat als Dienstleister das Konzept einer rollenbasierten Ausstattung und Bedienung der Mitarbeiter sehr gut verstanden und entwickelte mit Digital Me auch eine Strategie, um solche Ansätze in der Praxis umzusetzen.“

Dr. Dirk Heiss, Global Infrastructure Services Officer bei Munich Re

Seit 2015 arbeiten Munich Re und Computacenter auch bei der Planung und Umsetzung des „Full Managed Workplace“ zusammen, der sich seit September 2016 in der Pilotphase befindet. Die Unterstützung der Experten durch Computacenter umfasst sowohl die Bereitstellung der Client-Komponenten und deren Support als auch die Bereitstellung von Backend-Funktionen wie E-Mail, Skype oder SharePoint im Rahmen von Office 365.


Das komplette Whitepaper und die Fallstudie zu Munich Re sind hier abrufbar.


ENTDECKEN SIE COMPUTACENTER

Lesen Sie mehr

Lesen Sie mehr

Beim ADAC migriert Computacenter mit einem völlig neuen Ansatz...

Referenz ADAC
Webinar Digital Workplace

Webinar Digital Workplace

Bessere Geschäftsergebnisse erzielt, wer die Arbeitsstile und...

Lesen Sie mehr
Checkbox

Checkbox

Referenz lesen
Kontaktieren Sie uns